Ist Moria ein Codewort für den Kindermord-Kult?

Schon mal etwas von Moria gehört? Es ist ein biblisches Wort eines biblischen Ortes, aus den allerersten Anfängen der sich selbst, so gerne nennenden: „Kinder Abrahams“. Moria ist das Land, in dem Abraham seinen Sohn opfern sollte, aber noch viel, viel mehr. Bei Tolkiens Herr der Ringe, ist Moria die verlassene Stadt der Zwerge, wo die Menschen fressenden Orks hausten und ein gehörnter Dämon Gandalf mit ihm in die Tiefe riss. Das erinnert an Geschichten, von denen wir dieses Ostern hörten über Deep Underground Millitary Bases, abgekürzt DUMBs. Selbst über solche Minatauren gab es zu der Zeit auf Youtube Zeugenberichte, natürlich aber nur aus dritter Quelle.

Mose1 22. Nach diesen Geschichten versuchte Gott Abraham und sprach zu ihm: Abraham! Und er antwortete: Hier bin ich. (Hebräer 11.17) (Jakobus 1.12) 2 Und er sprach: Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du lieb hast, und gehe hin in das Land Morija und opfere ihn daselbst zum Brandopfer auf einem Berge, den ich dir sagen werde

Verheißung der Entstehung des abrahamitischen „Judentums“

Der Engel des Herrn (der Heilige Geist) hielt Abraham kurz vor dem Opfer jedoch ab, und für die gelungene Prüfung im Glauben, die Entstehung der Abrahamiten verheißen.

   15 Und der Engel des HERRN rief Abraham abermals vom Himmel 16 und sprach: Ich habe bei mir selbst geschworen, spricht der HERR, weil du solches getan hast und hast deines einzigen Sohnes nicht verschont, (Hebräer 6.13) 17 daß ich deinen Samen segnen und mehren will wie die Sterne am Himmel und wie den Sand am Ufer des Meeres; und dein Same soll besitzen die Tore seiner Feinde; (1. Mose 13.16) (1. Mose 15.5) (1. Mose 24.60) (Hebräer 11.12) 18 und durch deinen Samen sollen alle Völker auf Erden gesegnet werden, darum daß du meiner Stimme gehorcht hast

1.Mose 22

2016 verschwanden fast 9000 „importierte“ Kinder aus Moria, allein in der BRD, spurlos.

Nach offiziellen Angaben der BRD-Behörden, an die EU gemeldet, über 8000 vom Erboden verschluckte Migrantenkinder 2016. Wo sind sie hin? In der BRD können sich unbegleitete Kinder nicht verstecken. Also wo sind sie? Wieso nennt man solch ein Lager für Kinder überhaupt Moria?

Es gibt noch mehr Hinweise über Moria in dem Zusammenhang, ein Zigeunerlied auch bei ihnen ist der Kult bekannt. In ihm wird der Tod einer 2-jährigen Tochter bejammert. Das Video ist mit eindeutigem Bildmaterial hinterlegt, also „man“ weiß worüber gesungen wird. Würde man länger suchen gäbs sicher noch einige Ergebnisse mehr.

Der Text von Mori Shej in english:
Oh daughter (Translation)You are only just one-year-old,Little, tiny dear daughter,You are chattering to me,Little, tiny dear daughter.Oh daughter, my dear tiny baby,Alalala…..Oh daughter, my dear tiny baby,Alalala…..I’ll buy some gold jewels for you,Dear tiny daughter,All the gold jewels in the world,Dear tiny daughter.Oh daughter, my dear tiny baby,Alalala…..Oh daughter, my dear tiny baby,Alalala…..God bless my daughter,My tiny baby,My tiny baby,My beautiful Sabina.Oh daughter, my dear tiny baby,Alalala…..Oh daughter, my dear tiny baby,Alalala…..

9000 Kinder spurlos verschwunden, wozu braucht das BRD-Freimaurer-Regime also neue Kinder aus Moria? Und würden die Armen kommen wollen, ahnten sie was sie erwartet? Wohl kaum!


Kein Kannibalismus?

Gemäß Talmud-„Recht“, wäre es zudem kein Kannibalismus Heiden-Kinder zu fressen.

Die Grünen fressen Kinder?

Nur Commedy? Bloß wo sind die Kinder dann?